Hohlwege

Durch den Thiergarten verliefen Wege, die umliegende Siedlungen verbanden. Sie dienten dem Transport landwirtschaftlicher Geräte und insbesondere dem der im Wald hergestellten Holzkohle und Brennholz zur damaligen Eisengewinnung. Diese Transporte mit von Tieren gezogenen Karren und Wagen auf unbefestigten Wegen hinterließen Eintiefungen und Gräben, die als Hohlwege vielfach noch zu erkennen sind.

Mehr im "Erlebnis-Wanderführer"

oder

als PDF