Die Eröffnungsveranstaltung war ein großer Erfolg

Mit einem Paukenschlag wurde die Kulturhistorische Route am 19.06.2011 eröffnet. Etwa 500 Gäste waren zwischen Kreuzberg und Rüdenburg versammelt. Unser Projekt hat nicht nur im Bereich Arnsberg besondere Bedeutung in kultureller, naturkundlicher und touristischer Sicht. Es trifft überhaupt auch die Wertschätzung der Menschen in der heutigen Zeit. Diese spiegelt sich insbesondere wider in dem von der UNESCO ausgerufenen Internationalen Jahr der Wälder 2011.

Sie finden hier textliche und bildhafte Dokumente der Eröffnungsveranstaltung. Die Pressestimmen finden Sie im Pressearchiv.


Die Grußworte


Die Bilder

Bilder von Ted Jones (Der Westen online) 
Bilder von Jochem Ottersbach  
Bilder von Vanessa Feldmann 
Bilder von Martina Möller 
Bilder von Wolfram Blanke 

Das Rahmenprogramm:

  • 14:00 Uhr  Grußworte: Prof. Dr. Dr. Antonius Kettrup, Ministerialrat Heiner Brodale,  Prof. Dr. Wilfried Stichmann, Bürgermeister Hans-Josef Vogel
  • 15:00 Uhr  Der Kurfürst kehrt zurück  (Historienspiel)
  • 15:30 Uhr   Greifvogelschau der Greifvogelstation Hellenthal und  allgemeines Gelage des Volkes (Leckeres vom Grill und kalte Getränke)
  • 16.00 Uhr   Die Rüdenburg lebt  (Historienspiel)
  • Ab 16:30 Uhr  Schlaglichter der Vergangenheit: Aufregender (gruppenweiser) Rückweg der Gäste (über Schafwiese und Kreuzweg) zur Jägerbrücke.

Die MitwirkendenHerold Henning Fette

Die Eröffnung wurde moderiert vom Arnsberger Herold Henning Fette, maßgeblich inszeniert von der Freien Ritterschaft Miles et Vanitas, unterstützt von der Greifvogelstation Hellenthal und musikalisch umrahmt vom Bläserchor "Hifthorn Ense".


Die Besucherstimmen

Viele Besucher haben uns ihre Eindrücke von der Eröffnung mitgeteilt.......


Die Einladung

Hier ist die Einladung an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger (Aussenseite)

Hier ist die Einladung an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger (Innenseite)


Das Banner

Zur sichtbaren Ankündigung der Eröffnungsveranstaltung haben wir ein Banner produzieren lassen.